AC Mailand :Zlatan Ibrahimovic löst Versprechen ein - und stellt Bestmarke auf

Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com
Anzeige

Zlatan Ibrahimovic stand am Wochenende erstmals nach seiner Rückkehr in der Startelf des AC Mailand. Und der Routinier lieferte sofort. In der 64. Minute stand der 38-Jährige genau richtig.

Er erhielt im Strafraum halblinks einen Flachpass von Theo Hernandez und schoss den Ball unaufhaltbar zum 2:0 gegen Cagliari Calcio ins rechte Eck. Den ersten Treffer hatte Rafael Leao erzielt.

Zlatan Ibrahimovic rettete seiner "Heimat Mailand" damit den ersten Dreier nach zuletzt drei torlosen Spielen in der Serie A nacheinander.

"Ich fühle mich gut, habe aber am Anfang einige Bälle falsch verarbeitet. Ich brauche einfach noch ein paar Partien, um mich in Form zu bringen", erklärte er nach der Partie bei SKY SPORT ITALIA.

Und der Schwede ergänzte in typischer Manier: "Der Coach hat während des Spiels einfach an mein Alter gedacht und sich bei mir erkundigt, ob ich eine Pause brauche. Doch alles kein Problem, mein Verstand ist immer noch geschärft - und der Körper wird folgen."

Auf die Frage, warum er denn recht verhalten gejubelt hat, antwortete der Star-Stürmer: "Ich werde erst im San Siro wie ein Gott jubeln, nicht hier."

Anzeige

Mit seinem Einsatz und seinem Treffer für den AC Mailand stellte Ibrahimovic eine Bestmarke auf.

Mit seinen Profilaufbahnen Malmö FF (1999-2001), Ajax Amsterdam (2001-2004), Juventus (2004-2006), Inter Mailand (2006-2009), FC Barcelona (2009-2010), Milan (2010-2012), Paris Saint-Germain (2012-2016), Manchester United (2016-2018), Galaxy (2018-2019) und seit wenigen Tagen erneut Milan hat "Ibra" nun schon in vier Jahrzehnten auf höchster Ebene gespielt - und dabei immer getroffen.

» Lucas Paqueta vor Winter-Wechsel

» Fabio Borini verlässt Milan - Wechsel innerhalb der Serie A

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige