Anzeige

AC Mailand :Zlatan Ibrahimovic räumt Gerüchte beiseite - Gespräche laufen an

zlatan ibrahimovic 2020
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com
Anzeige

Zlatan Ibrahimovic hat in seiner urtypischen Art mal wieder für klare Verhältnisse gesorgt. Auf Instagram richtete er eine Video-Botschaft an alle Medien, die bezüglich eines Karriereendes des Schweden spekuliert hatten.

"Ihr glaubt also, dass ich am Ende bin, dass meine Karriere bald zu Ende geht. Ihr kennt mich nicht", sagte Ibrahimovic, der markig fortführte: "Ich habe euch nur eine Sache zu sagen. Ich bin nicht wie ihr. Ich bin Zlatan Ibrahimovic und ich wärme mich gerade erst auf."

Allerdings ist es auch der inzwischen 38-Jährige höchstselbst, der den Medienanstalten wieder und wieder neues Mutmaßungs-Futter gibt. Geklärt ist jedenfalls noch nicht, ob Ibrahimovic seinen auslaufenden Vertrag beim AC Mailand noch mal verlängern wird.

In diesem Zusammenhang hatte der achtfache Saisontorschütze erst vor Kurzem kryptisch verlautbaren lassen: "Es tut mir für die Tifosi leid, sie könnten mich bald nicht mehr live sehen."

Unter anderem wird angenommen, dass sich Ibrahimovic Hammarby IF anschließen könnte. An dem schwedischen Klub hält er nicht nur Anteile, sondern hielt sich während des Lockdowns in Italien über mehrere Wochen fit.

Zlatan Ibrahimovic fordert angeblich sechs Millionen Euro Jahresgage

Nach der Entscheidung von Milan, nicht mit Ralf Rangnick zusammenzuarbeiten und mit Stefano Pioli bis 2022 zu verlängern, sind die Chancen auf eine Vertragsverlängerung von Ibrahimovic beim AC wieder gestiegen.

zlatan ibrahimovic 2020 7
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com

Geschäftsführer Ivan Gazidis kündigte jüngst Gespräche mit Ibrahimovic an. Laut TUTTOSPORT sind die Verhandlungen angelaufen.

Der Sporttageszeitung fordert Ibrahimovic ein Jahressalär von sechs Millionen Euro netto - und damit weniger als bisher. Im Januar hatte Ibrakadabra einen Halbjahresvertrag mit 3,5 Millionen Euro netto unterzeichnet.

AC Milan für Europa League qualifiziert

Milan hat sich zwei Spieltage vor Saisonende für die Europa League qualifiziert. Mit der Roma kämpfen die Rossoneri noch um den fünften Tabellenplatz.

Dieser würde Vorteile mit sich bringen. Man würde sofort in der Gruppenphase starten, während der Tabellensechste ab dem 17. September mehrere Vorrunden absolvieren muss. Die Roma hat vier Punkte Vorsprung auf Zlatan Ibrahimovic und Co.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!