AC Mailand :Zlatan Ibrahimovic spricht über Milan und Arsene Wenger


Viele Stars der Major League Soccer spielen in der Ligapause in Europa, um sich fit zu halten. Auch Zlatan Ibrahimovic denkt darüber nach. Zudem äußert er sich zu Arsene Wenger.

  • Fabian BiastochSamstag, 10.11.2018
Foto: mr3002 / Shutterstock.com
Anzeige

"Ich glaube", sagte der Schwede in der L’EQUIPE zu den Gerüchten, der Franzose könnte neuer Trainer beim AC Mailand werden, "dass es wahrscheinlicher ist, mich bei Milan zu sehen als ihn."

Für Arsene Wenger sei die Herausforderung in der Serie A zu schwer.

"Ich denke nicht, dass er diese annehmen will", erklärte Zlatan Ibrahimovic weiter. "Milan ist keine leichte Herausforderung."

Schnell sprach der Stürmer dann auch über seine mögliche Rückkehr zu Paris Saint-Germain.

"Wenn ich zurückkehre, dann will ich auch der Boss sein. Für etwas anderes stehe ich nicht zur Verfügung." Das macht einen Wechsel zurück an die Seine unwahrscheinlicher.

Von daher wisse er auch nicht genau, was die Zukunft bringt. "Ich weiß, dass viele europäische Vereine Interesse haben, aber ich mag es hier in Los Angeles. Mein Leben ist gut, meiner Familie gefällt es", gab der 37-Jährige zu.

Vielleicht wird er auch gar nicht zu einem anderen Verein gehen. "Ich brauche eine Herausforderung, einen Grund, um zu spielen. Ich will nicht gehen, nur weil ich Zlatan Ibrahimovic bin."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige