Ibra jagt Lewy - Milan bleibt Erster :Zlatan Ibrahimovic tritt in Batistutas Fußstapfen

zlatan ibrahimovic 2020 10003
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com
Werbung

Zlatan Ibrahimovic hat es wieder getan. Am Sonntagabend schnürte er gegen Neapel einen Doppelpack zum 3:1-Sieg des Tabellenführers (weitere Tore: Dries Mertens, Jens Petter Hauge).

Für den 39-Jährigen war es bereits der vierte Doppelpack, der für die Saisontore neun bis zehn sorgte. Damit hängt Ibrahimovic Cristiano Ronaldo (acht Tore) in der Torschützenliste der Serie A wieder ab - und macht Jagd auf Robert Lewandowski im Golden-Shoe-Ranking.

Hintergrund

Der Pole liegt mit elf Treffern im Rennen um den Titel Europas bester Torjäger knapp vor Ibrahimovic auf dem dritten Rang. Der Schwede ist derzeit Siebter. Die Wertung führt der Belarusse Maksim Skavysh (31) von BATE Borisov mit 19 Treffern an.

zlatan ibrahimovic 2020 10002
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com

Ibrahimovics Tore gegen Neapel sorgten für den ersten Milan-Sieg bei den Partenopei seit zehn Jahren. Dem Schweden waren die Schlagzeilen in Italien sicher. "Ibrahimovic stürzt Gattuso um und tritt in Batistutas Fußstapfen", titelte beispielsweise die GAZZETTA DELLO SPORT.

Zehn Tore in sechs Ligaspielen waren zuvor nur Gabriel Batistuta, Christian Vieri und Krzysztof Piatek gelungen. Milan bleibt in der Liga weiter ungeschlagen, letztmals kassierte man im Ligabetrieb am 8. März eine Pleite.

Die Tore Ibrahimovics könnten Milan nun vorerst fehlen. Der Altmeister verletzte sich in der zweiten Halbzeit am Oberschenkel. Die Diagnose steht noch aus.

Video zum Thema