Manchester United :Zlatan Ibrahimovic weiß, warum Paul Pogba unter Mourinho strauchelte


Zlatan Ibrahimovic (37) glaubt zu wissen, warum Paul Pogba unter Ex-United-Coach Jose Mourinho nicht zu Glanzleistungen wie aktuell fähig war.

  • Fussballeuropa RedaktionMontag, 21.01.2019
Foto: kivnl / Shutterstock.com
Anzeige

Seit der Amtsübernahme von Ole Gunnar Solskjaer läuft es rund bei Manchester United.

Unter Solskjaer gab es wettbewerbsübergreifend sieben Siege. Der Rückstand auf die Champions-League-Qualifikationsränge schrumpfte auf drei Zähler.

Wer besonders profitiert: Paul Pogba, der in sechs Partien bereits fünf Treffer erzielte. Der Franzose blüht regelrecht auf unter Solskjaer.

Zlatan Ibrahimovic, bis vor einem Jahr noch gemeinsam mit Pogba bei United unter Vertrag, weiß, warum es bei seinem Ex-Mannschaftskollegen unter Mourinho haperte.

"Es gibt diese Spieler, die frei sein müssen, sie müssen sich frei fühlen können unter dem Trainer", sagte Ibrahimovic gegenüber ESPN.

Paul Pogba sei einer der Spieler, die man nicht komplett in ein taktisches Korsett zwängen dürfe, so der Schwede.

Video zum Thema

Ein zweiter Punkt: Fehlendes Vertrauen. Ibrahimovic: "Paul fühlte kein Vertrauen vom Trainer, und der Trainer hatte kein Vertrauen in Paul."

Und wenn man als Profi nicht das Vertrauen des Trainers spüre, dann sei es schwer, betont der Altmeister: "Dann fehlt die Energie und Motivation."

Das Fazit des Schweden, der seit dem vergangenen März für Los Angeles Galaxy in der Major League Soccer spielt: "In dem Moment, als der Trainer ging, fühlte sich Paul wie befreit."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige