Anzeige

AC Mailand :Zlatan vor Milan-Abschied – was wird aus Donnarumma und Romagnoli?

zlatan ibrahimovic 2020 4
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com
Anzeige

Mino Raiola wird in diesem Sommer beim AC Mailand in den Fokus rücken. Davon geht zumindest die italienische TUTTOSPORT aus und begründet dies in der offenen Zukunft von gleich drei Akteuren des umtriebigen Beraters.

Die Namen Gianluigi Donnarumma, Alessio Romagnoli und Zlatan Ibrahimovic fallen. Die Zusammenarbeit mit Torwarttalent Donnarumma läuft im Juni 2021 aus.

In den Gazetten wird aktuell davon ausgegangen, dass sich die Wege nach Ablauf der Saison trennen.

An dem 21-Jährigen soll ein ganzes Füllhorn an Topklubs Interesse signalisieren, die sportlich freilich mehr zu bieten haben als das inzwischen ins Mittelmaß gerutschte Milan.  Paris Saint-Germain und Juventus Turin sind nur zwei Beispiele.

Romagnolis Kontrakt ist noch bis 2022 datiert. Der Kapitän soll mit 3,5 Millionen Euro netto pro Jahr allerdings die von den Milan-Besitzern gezogene Gehaltsrichtschnur überschreiten, die bei 2,5 Millionen Euro per annum liegen soll.

Derweil könnte Ibrahimovic Milan nach einem halben Jahr schon wieder verlassen. SPORT MEDIASET hatte berichtet, dass der 38-Jährige seinen Ausstand als Fußballprofi plant.

Seine Zukunft soll er unterdessen nicht in der Lombardei planen. Grund hierfür sei der Umgang mit dem entlassenen Ex-Manager Zvonimir Boban.

Folge uns auf Google News!