Anzeige

FC Barcelona :Zoff mit Messi: Eric Abidal hat seine Lektion gelernt

eric abidal fc barcelona profil
Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Anzeige

Eric Abidal musste in den vergangenen Wochen viel Kritik und Häme einstecken – und stand sogar kurz vor dem Ausscheiden aus seinem Sportdirektor-Posten beim FC Barcelona.

"Ich habe in wenigen Tagen viele Dinge gelernt. Interne Dinge sollten intern bleiben und nicht in den Medien behandelt werden", sagte Abidal während der offiziellen Vorstellung von Notkauf Martin Braithwaite.

Abidal hatte gegenüber der SPORT aufgeführt, dass einige Spieler unter dem inzwischen entlassenen Ernesto Valverde nicht genug gearbeitet hätten.

Jene Behauptung, die der Manager aufstellte, kam bei Superstar Lionel Messi gar nicht gut an.

"Die sportliche Leitung muss ebenfalls ihre Aufgabe erfüllen und Entscheidungen treffen. Aber wenn man über Spieler spricht, dann sollte man auch Namen nennen, sonst werden alle über einen Kamm geschert, die Gerüchteküche wird angeheizt und es werden Unwahrheiten verbreitet", wetterte Messi im Anschluss auf Instagram.

Inzwischen scheinen die Wogen erst mal wieder geglättet zu sein. Wichtig für Barça, das Ruhe braucht, um in den kommenden wichtigen Wochen vernünftig arbeiten zu können.

Am Dienstag nächster Woche steht das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League beim SSC Neapel an.

Folge uns auf Google News!