Manchester United :Zoff mit Zlatan Ibrahimovic: Marcos Rojo packt aus

zlatan ibrahimovic 2018 200
Foto: kivnl / Shutterstock.com
Anzeige

Marcos Rojo und Zlatan Ibrahimovic kennen sich bestens. Beide standen zwischen 2016 und 2018 gemeinsam bei Manchester United unter Vertrag.

Bei einer Trainingseinheit kam es zu einer Auseinandersetzung.

"Er wollte, dass er alle Bälle bekommt. Einmal hab ich bei einem Trainingsspiel gesehen, dass er wieder den Ball fordert und hab stattdessen zu Paul Pogba gepasst", erinnerte sich der Argentinier bei CIELO SPORTS.

Die Reaktion von Zlatan Ibrahimovic fiel entsprechend aus. "Er hat angefangen, mich anzuschreien, seine Hand erhoben und mir einige Sachen auf Englisch und Spanisch um die Ohren gehauen", ergänzte Marcos Rojo, der das aber nicht auf sich sitzen ließ.

"Ich habe zu ihm gesagt 'Was ist mir dir los, große Nase? Halt die Klappe'.

Danach sei dem Argentinier, der seit Januar wieder in seiner Heimat bei Estudiantes kickt, klar gewesen, dass Ibrahimovic ihn "umbringen" würde, "wenn er mich zu fassen bekommt, deswegen musste ich mich ihm stellen", meinte der 29-Jährige.

In der Kabine kam es dann zum verbalen Showdown. "Wir haben dann angefangen, uns gegenseitig zu beleidigen - und alle Teamkollegen haben nur zugeschaut."

"Und zwischen uns stand nur noch Jose Mourinho, der versucht hat, uns wieder zu beruhigen", erinnerte sich Rojo an die Rolle des damaligen United-Trainers als Friedensstifter.

Zlatan Ibrahimovic verabschiedete sich im März 2018 zu Los Angeles Galaxy in die Major League Soccer, seit Januar 2020 ist er beim AC Mailand angestellt.