Paris Saint-Germain :Zu viele Skandale: Brasilien-Idole rechnen mit Neymar ab

Foto: A.RICARDO / Shutterstock.com
Anzeige

Dass Neymar nicht nur mit Leistung auf dem Platz zu überzeugen weiß, ist bekannt.

Der Ausnahmekönner von Paris Saint-Germain schreibt immer mal wieder negative Schlagzeilen und zieht so den Zorn einiger Legenden aus seiner Heimat auf sich.

"Es ist schwierig geworden, Neymar nach allem, was er außer Fußballspielen macht, zu verteidigen", meint laut SPORT BILD beispielsweise Pele.

"Ich bin mit ihm zweimal in Europa zusammengekommen und habe ihm gesagt: 'Junge, dieses Talent hat dir Gott gegeben. Aber was du angestellt hast, macht die Sache kompliziert.'"

In der jüngsten Vergangenheit rumorte es rund um Neymar erneut heftig.

Nachdem sich der Brasilianer einen eigenen Hubschrauber gekauft hatte, mit dem er sogar zum Training der brasilianischen Nationalmannschaft flog, rücken ihn neuerdings Vergewaltigungsvorwürfe erneut in ein schlechtes Licht.

Anzeige

Zuvor hatte Neymar nach dem verlorenen Pokalfinale gegen Rennes einen Fan geschlagen, woraufhin ihm Nationaltrainer Tite die Kapitänsbinde entzog.

"Neymar muss sich mehr auf das Professionelle im Fußball konzentrieren, um etwas Wichtiges zu gewinnen wie den Goldenen Ball", erklärt Zico, der mit Flamengo viermal Meister wurde.

Mit den ganz Großen der Fußballwelt wie Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo kann sich Neymar bei weitem nicht messen, dafür müsste der 27-Jährige sein Leben abseits des Platzes dem Vernehmen nach erst mal umgestalten.

» Neymar fällt aus: Hiobsbotschaft und kleines Trostpflaster

» Sorgen um Neymar - Horror-Verletzung bei Gegner-Keeper

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige