Anzeige

Zum dritten Mal Van Gaal? :Nach Trainer-Rauswurf: Übernimmt Van Gaal wieder Oranje?

louis van gaal 7
Foto: AGIF / Shutterstock.com
Anzeige

Seit Sonntagabend ist es offiziell: Danny Blind ist nicht mehr länger Trainer der niederländischen Nationalmannschaft. Das 0:2 in Bulgarien und das drohende Aus in der Qualifikation für die WM in Russland haben den Ausschlag gegeben.

Im Freundschaftsspiel gegen Italien wird der bisherige Assistent Fred Grim auf der Bank sitzen, die Suche nach einem Blind-Nachfolger läuft indes auf Hochtouren.

Die Gerüchteküche kocht heiß, die ersten Namen sind bereits gefallen. Frank de Boer – bis vor kurzem noch Trainer bei Inter Mailand – und Eindhoven-Coach Philip Cocu gelten ebenso als Kandidaten wie auch Louis van Gaal.

Jean Paul Decossaux, Vorsitzender der Abteilung Profifußball des niederländischen Fußballverbands KNVB, weiß um die Gerüchte.

"Wir hoffen, mit einem neuen Trainer zu einer Einigung zu kommen. Aber es wird nicht innerhalb einer Woche der Fall sein", sagte der Funktionär TELESPORT.

Van Gaal stand zuletzt bei Manchester United unter Vertrag, zuvor führte der 65-Jährige die Niederlande bei seiner zweiten Station als Bondscoach zum dritten Platz bei der WM 2014.

Seitdem jedoch ging es für Oranje nur noch bergab. Die EM 2016 verpassten sie, die WM droht in Russland ohne sie stattzufinden.

Die ersten Experten sprechen sich schon für den früheren Coach des FC Bayern aus.

"Die Mannschaft ist sehr jung und nicht selbstbewusst. Da haben sie einen Trainer wie Louis van Gaal nötig, der autoritär mit den Spielern umgeht und ihnen klare Befehle gibt", sagte Ex-Nationalspieler Pierre van Hooijdonk.

Und weiter: "Mit kommunikativen Trainern wie Guus Hiddink und Danny Blind kommen sie nicht zurecht. Diese Spieler brauchen eine harte Hand."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige