Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Zum Wohl der Albiceleste:Argentinien-Boss hofft auf weniger Messi-Einsätze bei Barça

  • Tobias Krentscher Mittwoch, 14.02.2018

Der argentinische Fußballverband hofft, dass Lionel Messi (30) im Trikot des FC Barcelona im Laufe der nächsten Monate mehr Verschnaufpausen als bisher erhält.

Werbung

Lionel Messi führt die Torschützenliste der Primera Division aktuell mit 20 Toren an. Wettbewerbsübergreifend erzielte La Pulga bereits 27 Treffer.

Dafür brauchte der Argentinier 36 Spiele. Bis zur anstehenden Weltmeisterschaft könnten für den Superstar des FC Barcelona noch 23 Pflichtspiele hinzukommen.

Der Präsident des argentinischen Fußballverbands hofft, dass Messi im Hinblick auf die Titelkämpfe in Russland im Laufe der Saison einige Pausen von Barça-Coach Ernesto Valverde erhält.

Wie Claudio Tapia erklärte, gab es deshalb bereits Kontakt zu Barça. "Wir haben darüber gesprochen, dass er weniger spielt als bisher und dass es Spiele gibt, in denen Messi nicht dabei sein muss", so der Präsident gegenüber TYC SPORTS.

Argentinien stand zuletzt dreimal im Finale, zweimal in der Copa America, einmal bei der WM, alle Endspiele gingen verloren.

Claudio Tapia hofft nun auf mehr Erfolg in Russland. "Wir spüren bereits das Adrenalin für die WM und wir hoffen, dass wir die WM haben, die wir wollen." Man wolle Argentinien viel Freude bereiten.

FC Barcelona

Primera Division


Beliebte News

Weitere Themen