Anzeige

Zurück ins Glück? :Alen Halilovic: Zwei spanische Vereine wollen den Edeljoker

alen halilovic sporting gijon
Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Anzeige

Alen Halilovic war im Sommer mit hohen Erwartungen vom FC Barcelona zum Bundesliga-Dino gewechselt. Die spielerische Klasse des Kroaten sollte den Hamburger SV in Richtung Internationales Geschäft führen.

Doch nach einem Katastrophenstart steckt der Hamburger SV mitten im Abstiegskampf - mal wieder. Und Alen Halilovic ist außen vor.

Zuletzt muss er bereits zum dritten Mal in dieser Saison auf die Tribüne. Sein Enttäuschung brachte der Kroate unlängst per Facebook zum Ausdruck.

Nun werden Gerüchte um eine Rückkehr nach Spanien laut. Das Fachblatt SPORT berichtet, dass gleich zwei Vereine aus der Primera Division Interesse an Halilovic zeigen.

Da wäre zum einen Halilovics Ex-Verein Sporting Gijon. Dort überzeugte der Mittelfeldregisseur im vergangenen Jahr auf Leihbasis.

Sporting hofft auf eine erneute Leihe im Januar. Allerdings müsste der Hamburger SV weiterhin Teile des Gehalts bezahlen.

Auch der FC Valencia meldet bereits Interesse an dem 20-Jährigen an.  Die Fledermäuse backen finanziell größere Brötchen, sind aber ebenfalls nur an einer Leihe interessiert.

Eine Rückkehr zum FC Barcelona wird es für Alen Halilovic im Winter nicht geben. Die Katalanen besitzen zwar ein Rückkaufsrecht in Höhe von zehn Millionen Euro.

Diese Summe werden die Blaugranas angesichts von Halilovic' Situation aber nicht zahlen.

Folge uns auf Google News!