Ex-Bayern-Weggefährten :Zurück zu Pep? ManCity umgarnt Douglas Costa

douglas costa 2019
Foto: bestino / Shutterstock.com

Bei Juventus Turin verlebt Douglas Costa eine eher durchschnittliche Saison. Nach mehreren Verletzungen, die ihn insgesamt zehn Wochen außer Gefecht setzten, ist er unter Maurizio Sarri weit davon entfernt, der Stammbesetzung anzugehören.

Den sportlichen Begleitumständen entsprechend soll Costa gemäß CORRIERE DELLO SPORT durchaus gewillt sein, Juve in diesem Sommer zu verlassen.

Pep Guardiola soll derweil schon mehrfach versucht haben, Costa von einem Wechsel zu Manchester City zu überzeugen. Costa hatte unter Guardiola beim FC Bayern einst mit die beste Form seiner Karriere erreicht.

douglas costa fc bayern 5
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Die Münchner Führungsriege in Person von Uli Hoeneß war damals allerdings nicht begeistert von Charakterzügen des Brasilianers, der 2018 nach einem Jahr Ausleihe fest nach Turin wechselte.

Hintergrund


In Manchester könnte der Kaderplatz von Leroy Sane freiwerden, der nach seiner kurierten Kreuzbandverletzung wieder mit dem FC Bayern verbunden wird. Im Januar hatte sich Costa bei DAZN noch zu seinem bis 2022 laufende Vertrag bekannt:

"Ich fühle mich sehr wohl in Italien. Einem Land, das Brasilien ähnlich ist und sich von Deutschland unterscheidet. Im Moment würde ich Juve kaum für einen anderen Verein verlassen. Ich habe mich hier sehr gut eingelebt und sehe mich als ein Teil einer Familie."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!