Foto: A.RICARDO / Shutterstock.com

FC Barcelona :Zwei englische Klubs kämpfen um Philippe Coutinho

  • Fussballeuropa Redaktion Mittwoch, 03.04.2019

Gerücht Philippe Coutinho (26) steht offenbar bei Manchester United und Chelsea auf dem Wunschzettel.

Werbung

Seit seinem 120 Millionen Euro schweren Wechsel von Liverpool zum FC Barcelona im Januar 2018 erlebt Philippe Coutinho ein Auf und Ab der Gefühle.

Im ersten Halbjahr durfte er in der Champions League nicht ran, die damaligen Statuen verhinderten dies.

In der Primera Division durfte Coutinho regelmäßig spielen - und überzeugte meistens.

Nach der Weltmeisterschaft in Russland hat der brasilianische Nationalspieler jedoch seinen Rhythmus verloren. Er zeigt höchst wechselhafte Vorstellungen.

Die starken Auftritte des teuersten Einkaufs der Vereinsgeschichte des FC Barcelona lassen sich in dieser Saison an einer Hand abzählen.

Barça beteuert zwar, man wolle den Südamerikaner halten. Auch aus der Mannschaft ist nichts Negatives zu hören.

Video zum Thema

Aber die Wechsel-Spekulationen um Coutinho reißen nicht ab. Der EXPRESS berichtet nun von zwei englischen Interessenten.

Der Tageszeitung zufolge sind Manchester United und Chelsea heiß auf den 26-Jährigen.

Bei den Blues könnte Coutinho Eden Hazard (28, Flirt mit Real Madrid) ersetzen.

Es ist allerdings fraglich, ob Chelsea erfolgreich  gegen die FIFA-Transfersperre vorgehen kann. Die Blues werden wohl erst 2020 wieder einkaufen dürfen.

Bessere Karten scheint daher Manchester United auf der Hand zu haben.

Werbung

FC Barcelona

Weitere Themen