Paris Saint-Germain :Zwei Tage Tränen: Neymar lässt in seine Seele blicken


Superstar Neymar (27) von Paris Saint-Germain hatte an seiner erneuten Mittelfuß-Fraktur emotional mächtig zu knabbern.

  • Fabian BiastochDonnerstag, 21.02.2019
Foto: AGIF / Shutterstock.com
Anzeige

Noch bis Anfang April wird Neymar mit einer Verletzung im rechten Fuß ausfallen. Keine leichte Zeit für den Brasilianer.

"Diesmal brauchte ich länger, um es zu verdauen. Ich habe zwei Tage lang zu Hause geweint. Mir ging es schlecht, ich war sehr traurig", gab der 27-Jährige bei TV GLOBO zu.

Neymar zog sich den erneuten Mittelfußbruch im Januar bei einem Pokalspiel zu. Bereits vor einem Jahr hatte er sich auch am rechten Fuß schwer verletzt und drohte die WM in Russland zu verpassen.

"Als ich mich das erste Mal verletzt hatte, sagte ich mir: 'Komm, lass uns nach vorn schauen, ich muss operiert werden, um bei der WM in Russland dabei zu sein.' Ich war nicht traurig", gab der Nationalspieler zu.

Damals konnte er für Paris Saint-Germain nicht mehr spielen, erreichte mit Brasilien in Russland das Viertelfinale, wo sie gegen den späteren WM-Dritten Belgien ausschieden.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige