Manchester City :Zwei Transferziele: Guardiola will in der Heimat wildern

Foto: Oleksandr Osipov / Shutterstock.com
Anzeige

In Claudio Bravo, David Silva, Kun Agüero oder Aymeric Laporte stehen bereits einige ehemalige LaLiga-Profis im Kader von Manchester City.

Auch in der Jugendabteilung und der zweiten Mannschaft wimmelt es beinahe vor jungen Spielern mit Spanien-Vergangenheit. Medienberichten zufolge will City nun erneut in der Heimat von Pep Guardiola (49) wildern.

Laut ESPN hat es Pau Torres (23) auf die Einkaufsliste der Sky Blues geschafft. Der Innenverteidiger steht beim FC Villarreal noch bis 2023 unter Vertrag.

Torres ist Stammspieler, hat es bereits in die spanische Seleccion geschafft, wo er für Sergio Ramos gegen Malta eingewechselt wurde.

Pau Torres ist für 45 Millionen Euro zu haben. Sein Arbeitspapier enthält eine Ausstiegsklausel in dieser Höhe.

Günstiger wäre der zweite Abwehr-Kandidat, den Manchester City ins Visier genommen hat. Unai Nunez (23) von Athletic Bilbao.

Der Sporttageszeitung AS zufolge steht Unai Nunez auch bei Barça, Bayern München und Arsenal auf der Beobachtungsliste. Die Ausstiegsklausel in seinem bis 2023 gültigen Vertrag beträgt 30 Millionen Euro.

Anzeige