"Leider hat man den Unterschied gesehen" :Zweite Pleite gegen Real Madrid - das sagt Antonio Conte

antonio conte 2020 9
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com
Werbung

Zum zweiten Mal in dieser Champions-League-Gruppenphase verlor Inter Mailand gegen Real Madrid. Nach dem 2:3 im Hinspiel waren die Italiener den Blancos am Mittwochabend auf heimischem Rasen mit 0:2 unterlegen. Antonio Conte nimmt den Qualitätsunterschied zur Kenntnis.

"Es ist schon schwierig genug, gegen Mannschaften wie Real Madrid zu spielen, und dann hatten wir während der zwei Spiele auch noch kein Glück, sagte Conte laut REAL TOTAL nach dem Spiel. "Wenn du ein frühes Gegentor kassierst und dann nur noch zu zehnt bist, wird es nur komplizierter. Leider hat man den Unterschied zwischen ihnen und uns gesehen."

Hintergrund

Schon nach sieben Minuten verwandelte Eden Hazard einen Foulelfmeter – sein erster Champions-League-Treffer im Trikot der Königlichen. Nach penetrantem Meckern bekam Inters Arturo Vidal nach rund einer halben Stunde die Gelb-Rote Karte. Rodrygo stellte in der 59. Minute auf 2:0 für Real.

antonio conte 2019 08 001
Foto: bestino / Shutterstock.com

Conte will sich von dem enttäuschenden Auftritt aber nicht umwerfen lassen. "Diese Teams sind auf einem unterschiedlichen Level und wir müssen in jeglicher Hinsicht weiter wachsen", so Conte, der den Unterschied zu Real folgendermaßen misst: "Sie haben diverse Male die Champions League gewonnen, während wir da erst wieder hinkommen müssen."

Für Inter wird die Aufgabe am Samstag (15 Uhr) mit dem Auswärtsspiel gegen den Überraschungszweiten US Sassuolo jedenfalls nicht leichter. "Wir dürfen uns durch Stimmen von außen nicht beeinflussen lassen und daran arbeiten, die Lücke zu den Großen zu schließen und wieder einer der Hauptprotagonisten zu werden", so Conte.

Video zum Thema