Zweiter Anlauf :Javier Mascherano: Juventus Turin startet neuen Transfer-Angriff

javier mascherano 2016 2
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

Wie das Onlineportal Don Balon berichtet, hat Juventus Turin seine Hoffnungen auf eine Verpflichtung des Südamerikaners noch nicht aufgegeben.

Juve will sein Glück demnach nochmal versuchen. Mascherano soll mit der Aussicht auf einen Stammplatz im zentralen Mittelfeld gelockt werden.

Mascherano muss bei den Katalanen seit 2010 als Innenverteidiger ran, seine Lieblingsposition ist jedoch im Mittelfeld. Bereits im Sommer reizte ihn diese Möglichkeit.

Barcelona verweigerte Mascherano jedoch die Freigabe. Daraufhin kam es zur Vertragsverlängerung.

Hintergrund


Nun will Juventus die Katalanen offenbar mit einem Tauschgeschäft umstimmen.

Die Idee laut Don Balon: Barça könnte Flügelflitzer Juan Cuadrado haben, wenn man Mascherano freigibt.

Der Rechtsfuß Cuadrado könnte die Rechtsverteidiger-Position bei den Blaugranas besetzen.

Allerdings müsste Juve zunächst seine Kaufoption für Cuadrado ziehen, aktuell ist der Kolumbianer nur von Chelsea ausgeliehen.

Barcelona sucht einen neuen Rechtsverteidiger, der Sergi Roberto entlasten kann. Der nominelle Ersatz Aleix Vidal soll verkauft werden, zu ihm hat Chefcoach Luis Enrique (46) kein Vertrauen.