Anzeige

Thiago Alcantara: Biografie

Thiago Alcántara wurde im Jahr 1991 als Sohn eines gewissen Iomar do Nascimento geboren – besser bekannt als Mazinho, Weltmeister 1994 mit der brasilianischen Seleção.

Geboren in Italien, aufgewachsen in Brasilien und Spanien

In Italien zur Welt gekommen, verbrachte der Junge, dem das Fußballtalent praktisch in die Wiege gelegt wurde, seine ersten fünf Lebensjahre in Brasilien, zog dann mit seinem Vater nach Spanien und spielte erst für den galicischen Verein Ureca, bevor ihn im Jahr 2005 der FC Barcelona unter Vertrag nahm. Die Wurzeln in Brasilien, der erfolgreichsten Fußballnation der Welt, und „die Ordnung und das taktische Verständnis der Spanier“, so erklärt Thiago Alcántara selbst seine „gute Mischung“ – ein starker Cocktail, der eine neue, strahlende Fußball-Sonne aufgehen lässt.

Barças Zukunft

Thiago gilt als „Barcas Zukunft im Mittelfeld“, hat aber auch in der Vergangenheit schon einige beachtliche Erfolge vorzuweisen. Obwohl auch für Brasilien spielberechtigt, entschied sich Alcántara für die spanische Nationalmannschaft und wurde mit der Selección U-17-Europameister 2008, U-17-Vize-Europameister 2010 und U-21-Europameister 2011. In der Saison 2010/11 bei Barcas B-Mannschaft, bestritt er auch zwölf Ligaspiele für das A-Team der Blaugrana, dem er ab der Saison 2011/12 fix angehört.

Der „ganz besondere Spieler“ (Josep Guardiola) beeindruckt mit einem ganz besonderen Cocktail aus starker Passgenauigkeit, spritzigem Dribbling und erfrischenden Tricks. Ob ein Tor aus 35 Metern Entfernung oder ein trickreiches eins-zu-eins Duell, der "Man of the Match" beider Partien des Audi Cups 2011 besitzt ein „unerschöpfliches Talent“. (Xavi)

Thiago selbst erklärt seinen Erfolgslauf einfach mit:„Fußball macht mich glücklich.“ – und nicht nur ihn - Glücklich macht der Fußball, den Barcas Toptalent spielt, auch seinen Trainer, seine Teamkollegen und Millionen Fans Barça Fans weltweit.

Thiago Alcantara: Steckbrief

6 Thiago Alcantara
Spanien
Mittelfeld
11.04.1991